nach 5 Monaten....

Freitag, 17.09.2010

beginnt für mich morgen Nachmittag ab 16.20Uhr ein weiters Kapitel meines LebensWinken

 So erstmal Hi!!!Cool könnt mich jetzt schon wieder entschuldigen das ich sooooo lange schon nicht mehr geschrieben habe aber ehrlich gesagt ich lass es lieber sonst wirds zu langeBesiegelt

Unglaublich aber wahr ich bin jetzt seit 5 Monaten hier und morgen kommen schon Mama und Papa...werd sie zusammen mit Anna am Flughafen abholen...uhhh ich freu mich schon wie ach einfach unglaublich!!Lachanfall

Aber gut was ist in den letzten Wochen so alles passiert!?!?! Ja da hat sich doch tatsächlich einiges geändert!!Lass mich überlegen wo fang ich an...Unentschieden

1. Das Auto ist am Arsch!! Vor 2 Wochen hat es plötzlich abgestellt und ist nicht mehr angesprungen, das blöde war auch noch das ich mitten in ner Tiefgarage stand und dort dann abgeschleppt werden musstMissbilligen die Kosten für die Reperatur waren letztendlich höher wie das Auto überhaupt noch Wert war, deshalb haben Janine und ich dann beschlossen es nicht zu reparieren. Was uns zu dem Schluss bringt das meine Cross-Canada-Tour (mitem Auto) nicht statt finden wird!! Was aber wieder rum nicht bedeutet das ich deswegen jetzt den Kopf in Sand stecke und nach Hause kommeWinken Ich hab mir lange Gedanken gemacht wie es für mich nach Halloween weiter gehen wird hier in Canada...und habe dann, auch nach ein paar Gesprächen mit Anna und Joe, beschlossen Anfang November direkt von hier nach Toronto zufliegenCool Dies hat mehrer Gründe zufolge: 

  • ich hab beschlossen mich für ein paar Monate dort Niederzulassen (OMG wie sich das anhört Zunge ausstrecken)
  • da ich mich dortein paar Monate aufhalten wil, brauch ich eine Wohnung und einen Job und das sucht man am besten am Anfang des Monats
  • ich flieg direkt von West nach Ost und mach erstmal keinen Stop in Calgary/Edmonton weil ich nächstes Jahr ja nochmal zum boarden in die Rockys will und dann kann ich mir dort dann Calgary und Edmonton anschauen
  • hinzu kommt da Canada so groß ist gibt es auch viele Teile die ziemlich uninteressant sind einfach nur tausende von Kilometer weit und breit nur Land, sorry und dann noch im Winter..da kann ich die Zeit sinnvoller nutzenLachanfall

So wie es im Moment aussieht werd ich warscheinlich die ersten Tage bei Joe´s Bruder verbringen können bis ich ne eigene Wohnung und ne Job hab. Hab ich schon erwähnt das meine kanadische Family einfach perfekt istKussich hätte es nicht besser treffen können!!!

Was Weihnachten und Silvester in New York betrifft, da hat sich auch einiges getan! Aus persönlichen Gründen (die hier in meinem Blog nichts zu suchen habenBesiegelt) hat Janine New York gecanelled. Was wiederum für mich bedeutet das ich jetzt noch nicht weiß was ich an Weihnachten und Silvester machen werde, wobei ich denke das lässt sich bis dorthin schon was findenWinken Da ich mir New York aber auf keinen Fall entgehen lassen möchte werde ich warscheinlich über meinen Geburtstag dort hin fliegenZunge ausstrecken und wies dann weiter geht....werd ich mich überraschen lassenLachanfall

Ansonsten haben wir seit ein paar Wochen wieder ein kleines Kätzchen in der Family...ohhh und so süß der kleine "Simba". 

Letzten Samstag haben wir Michaelas 23. Geburtstag gefeiert! War ein richtig toller AbendCool feucht, fröhlich und irgendwie unvergesslichWinken da ich mir ja vor kurzem neue Highheels gekauft hab und die natürlich auch gleich nen ganzen Abend anziehen musste...quäl ich mich jetzt schon die ganze restliche Woche mit Blasen abWeinen aber gut wie heißt es den so schön: "Wer schön sein will, muss leiden!"Zunge ausstrecken 

Auf Galliano Island war ich mit Anna und den Kids doch nicht...es hat die ganze Zeit geregnet gehabt und dann zelten...naja ist nicht so prikelnd.

So und ehrlich gesagt fällt mir jetzt nicht mehr wirklich viel ein was ich noch schreiben könnte und zudem hab ich auch keinen so richtigen Kopf im Moment dafürUnentschieden werd jetzt duschen gehen und mich richten weil ich heute Abend mit Michaela in die ULounge gehe. Werden ein bisschen AbschiedfeiernMissbilligen aber wir glauben beide an ein Wiedersehn!Lächeln 

 Ich wünsch euch was!! Drück euch ganz festeKuss

p.s. obligatorisch wie immer: Fotos kommen sobald ich Zeit hab zum reinstellenZunge ausstrecken da aber in 24 Stunden Mama und Papa da sind kann sich das noch ne ganze Weile ziehenWinken

Meine geliebte Marmelade.....

Dienstag, 17.08.2010

Ich glaub ich muss mir jetzt grad erstmal schnell selber auf die Schulter klopfen, stellt euch vor ihr musstet diesmal nur ne Woche bis zum nächsten Blogeintrag warten....solangsam besser ich michWinken

Aber erstmal HalloCool,

Wie schon erwähnt hab ich letzte Woche mal etwas mehr arbeiten müssen wie sonstMissbilligen ging von nem 9 Stunden Tag bis zu ner Nachtschicht hin aber gut ist ja nur ausnahmsweise mal so gewesen, dafür hab ich die Woche nur 2 Tage zum arbeitenWinken anyway....die Woche war nicht sonderlich spannend dafür aber das Wochenende um so mehr!! Am Donnerstag abend haben wir das erstmal unseren "Pampersbomber" zum Campervan umgebaut. Mike hat mir ein paar Bretter gegeben die wir als Schlafunterlage nutzen werden...jedoch haben Mike und Joe versprochen sie wollen uns das alles noch ein bisschen professionler zusammenbauen und nicht so wie ich und Janine das gemacht habenUnentschiedennaja ich weis nicht was die haben es hat funktioniert aber ich bin ehrlich wenn das alles noch ein bisschen komfortabler und einfacher wird hab ich auch nichts dagegenZunge ausstrecken jedenfalls haben wir alles verstaut bekommen das einzigste was noch fehlte zudem Zeitpunkt waren Isomatten und Schlafsäcke aber nach dem Wochenende in den Staaten haben wir jetzt auch diese! Am Freitag hatten wir ja einen Freitag der 13te, kann euch aber beruhigen es ist nichts passiert auser das ich mich fast zu tode gelangweilt habe, bin beim arbeiten manchmal einfach total unterfordertWeinen war dann grad froh als ich gegen späten Nachmittag anfangen konnte zu kochen...hab Lasagne und Salat gemacht und alle waren begeistert, was mich nicht sonderlich wundert wenn man meistens nur gekaufte Lasange isstZunge ausstrecken Ja und ab Freitag wurds dann auch wieder richtig warm hier haben im Moment so zwischen 25 - 30 °C oder mehrLächeln

So und dann gings Samstagmorgen um 6 los nach SeattleCool. Die Grenze liegt etwa nur 5 min entfernt von White Rock, was uns aber leider nicht von einer Wartezeit befreit hat...Mussten dort erstmal mitem Auto durch so ne Art Röntgengerät fahren dann gings weiter zu nem "wirklich netten" Officer, also der ist auch mitem falschen Fuß aufgestanden gewesen, furchtbar unfreundlich!!!Schreien Vorallem hatte ich das Gefühl das er auch nicht unbedingt der hellste war, was frägt der mich wo ich her komme wenn er meinen DEUTSCHEN Ausweis doch in der Hand hatSchreien naja egal, auf alle Fälle mussten wir danns Auto parken und ins Gebäude um unsere Visas zubekommen. Da heißt es aber leider nicht nur einfach Zeug ausfüllen und dann bekommst es, NEIN du musst Fingerabdrücke abgeben und sie machen nen Foto von dir, typisch Ami alles müssen sie manchmal übertreiben aber gutBesiegelt Durft dann endlich weiter fahren und sind dann natürlich erstmal tanken gegangen, der Sprit ist zwar für deutsche Verhältniss auch nicht teuer in Canada aber in den Staaten bekommst ihn ja hinterher geworfen ca unglaubliche 0,64€ pro LiterÜberrascht aufem Weg zum Hotel von Ralf, Klaus und Klaus (deswegen sind wir eigentlich ja nur nach Seattle um Sie zutreffen ich mein wenn schon mal irgendwo Bahlinger in der Nähe sind dann will ich sie auch sehenLachanfallschlieslich bringen sie immer ein bisschen Heimat mitWinken) haben wir noch unsere Schlafsäcke und Co gekauft und ich denke wir haben Geld gespart beim kauf in den Staaten... Am Hotel angekommen wurden wir nach kurzer Wartezeit wirklich herzlich begrüßt. So und dann kam DAS BESTE überhaupt von ganzen Wochenende...ja einige werden jetzt gleich denken wie kann man sich über so was freuen aber ich will euch mal sehen wenn man etwas seit langer Zeit vermisst und jemand bringt dir es dann ohne das du ne Ahnung hast!!Unentschieden Klaus hat mir doch tatsächlich gesagt das er 

3 GLÄSER MARMELADE  VON DAHEIM

mit gebracht hat...Oh mein Gott ich hab wirklich die beste Familie die man sich wünschen kann!! Ihr seit einfach unglaublich überragend ehrlich gesagt einfach unbeschreiblich!!!Kuss Ich hab mich gefreut wie ein kleines Kind und musste sogar etwas mit den Tränen kämpfen...ich weiß irgendwie ist es bescheuert wegen Marmelade zu heulenUnentschieden aber die Marmelade steht in dem Fall für so viel mehr als nur MarmeladeLächeln ,mir kommen sogar jetzt noch die TränenWeinen, es ist einfach schön zu wissen das jemand daheim der weiß er kann mir mit so ner Kleinigkeit wie Marmelade einen rießen Wunsch erfüllen, DANKE!!!Kuss

So wieder zurück zum Seattltrip: Haben dann das Auto geparkt und sind in die Innenstadt. Haben mit einem kleinen Spaziergang über den Pike Place Market angefangen bis zur Waterfront um dort auf einen Iced Coffee bei Starbucks anzuhalten, danach gabs ne Bootstour. Die Skyline von Seattle vom Wasser aus ist wunderschön! Zurück an Land gings dann mitem Bus in nen anderen Stadtteil wo wir dann auch später zum Abendessen eingekehrt sind!Lächeln Gestärkt gings dann auch schon wieder weiter mit der Monorail (eine Magneteisenbahn die nur von A nach B und wieder zurück fährt...) zum wohl größten Wahrzeichen von Seattle, dem Space Needle, und das es mittlerweile schon 10uhr war konnten wir Seattle von oben by night genießen...einen 360°C Rundblick über die ganze City einfach nur unglaublich traumhaft!!Überrascht Seattle ist eine absolut schöne Stadt!! Aufem Heimweg gabs dann noch ein gute NachtbierWinken Und dann kam der Augenblick unsere Pampersbomber wurde entjungfertZunge ausstrecken haben ja im Hotel in der Tiefgarage geparkt und somit auch dort geschlafen...abgesehn von der warmen, sticken Luft, dem hellen Licht und den komische Geräuschen war es doch eine ganz angenehme Nacht zwar mit wenig schlaf aber gutWinken Sind am nächsten Morgen aber dann erstmal uns frisch machen geangen im Hotelzimmer von den anderen und haben uns dann zum (illegalenUnschuldig) Frühstück im Hotel getroffen...und es war wirklich toll ein Frühstück nicht alleine, auch wieder etwas das eigentlich nichts besonderes ist, aber man lernt doch Sachen zuschätzen die daheim einfach selbstverständlich wurdenLächeln!!! Nachem Frühstück sind Janine und ich nochmal zum Market und die Männer sind ins Goldmuseum...haben uns dann aber zum Abschluss und Mittagessen nochmal im Hard Rock Cafe getroffen...und dann hieß es wieder Abschied nehmen...ach wie ich das hasseWeinen!!

Aufem Heimweg haben wir noch in den Outletstores angehalten...hab aber nur 2 Oberteile gefunden...wollten eigentlich Schuhe kaufen aber ich hab mir die letzten zwei Tage die Füße etwas wundgelaufen (ja ich hatte die falschen Schuhe dabeiBeschämt) sodass ich nach dem ersten Paar Schuhe aufgegeben hab weiter anzuprobieren um mir weiter schmerzen zu ersparenMissbilligen aber ein gutes hatte es: Wir haben glaub ganz schön Geld gespart deshalbGeld im Kopf...Um 10 abends haben wir dann, nach einer guten Stunde Stau stehen, die Grenze wieder überquert! Und es bewies sich wieder Canadier sind einfach netter wie die Amis, sorry ist leider so zumindest bei den GrenzbeamtenZunge ausstrecken Zurück in Canada hab ich mich auch sofort wieder wohler gefühlt...das Gefühl der ständigen Überwachung war wieder wegLächeln 

Sooooooo, ich glaube das wars jetzt erstmal wieder! Aber ich denke ihr seit auch ganz froh, war ja mal wieder ein relativ langer EintragCool Fotos werden wie immer in ein paar Tagen folgen hatte noch keine Zeit um sie reinzustellen...

ich wünsch euch was take careKuss

P.s. weiter Planung in nächster Zeit:

  • nächste Woche vll ein paar Tage mit Janine campen an der Sunshine Coast.
  • 1-3 September mit Anna und Kids 2 Tage campen auf Galliano Island
  • und dann ist es endlich soweit Mama und Papa kommen und unser Urlaub geht los...ich weis jetzt schon das wird überragend!!!Cool
  • Die letzten 2 Wochen im Oktober vorbereiten für die große Tour!
  • 31 Oktober Halloween
  • 1. November start der Cross-Canada-Tour von Janine und mir.......weiteres wird folgen!!Zunge ausstrecken

 

"Unglaublichkeiten"

Dienstag, 10.08.2010

Wow man mag es kaum glauben aber ich schreib schon wieder einen Blogeintrag und das nicht erst nach ein paar Wochen sondern nachdem erst ein paar Tage vergangen sindWinken sind aber auch ein paar tolle Dinge passiertCool so wo fang ich den an!?

Janine und ich haben angefangen Dinge für unseren Trip zukaufen haben noch nicht alles die wichtigsten Dinge wie Schlafsack, Gasbrenner und co fehlen noch werden die aber in den Staaten kaufen weil da wie immer alles billger istLachanfall Anyway..

Am vorletzten Freitag war ich mit Anna´s Arbeitskollegen Ocean Kajak fahren...leider konnte Anna nicht mit weil sie die Grippe hatte, hab dann Janine mitnehmen dürfenLächeln zusammen sind wir mit nem DoppelKajak dann abends ab 7 aufem Meer rumgepaddelt...und ich sags euch das ist ja soooo ein rießen Unterschied zum paddeln im Süßwasser!! Ich schiebs ja auf die verschiedene Wasserdichte zwischen Süß - und Salzwasser, aber wirklich sicher bin ich natürlich nichtUnentschieden auf alle Fälle hast beim "Salzwasserkajak" (keine Ahung ob das so heißtUnentschieden) noch zwei Pedale fürs Ruder im Fußraum..also nichts hier mit Paddelschlag um die Richtung zu ändern für die Doofen gibts nämlich PedaleZunge ausstrecken Nachdem paddeln sahsen wir dann mit der Horde Krankenschwestern noch am Strand haben Wein getrunken (ja die kümmert das Alkoholverbot einen ziemlich ScheißdreckCool) und Käse gegessen....war ein feuchtfröhlicher und vorallem lustiger Abend. Tja und weil Janine und ich ziemlich Kaffeesüchtig sind, sind wir um 11 noch zu Starbucks und haben uns dort dann bis halb 2 ca verquatschtUnschuldig

Am letzten Weekend war dann auch unten am Strand "Spirit of the Seafestival". Bin Samstagmittag zusammen mit Janine und Lena runter um über den Markt zulaufen...war ganz ok aber jetzt nichts super tolles oder so...am Abend wollten Janine und ich noch weg haben uns dann aber für einen Six-er Corona Bier und Dvd schauen entschieden waren beide etwas platt...

Am Sonntag sind Janine und ich (ja ich unternehm in letzter Zeit viel mit ihrWinken) nach Langley ein bisschen mehr oder weniger shoppen gegangen...haben nichts gekauft aber ein bisschen geschaut eben und den Sonntag genoßenLächeln 

Montagabend ist Janine dann auch hier bei mir ausem Gästezimmer ausgezogen und ihr neues zuhause, nur ein paar Blocks entfernt von mir, eingezogen.

Dienstagmittag hab ich ihr Grandview gezeigt...eine kleine Shoppingarea die mich ein bisschen an Italien erinnert aber bei genauem hinsehen, sieht man die vielen Autos und damit ist die Erinnerung dann auch wieder geplatzt wie ne SeifenblaseMissbilligen aber es ist trotzdem toll dort keine Frage...und abgesehn vom Cupcakes Store haben alle Geschäfte reduziert, was dazu führte das wir in "The Garage" (ja manche denken jetzt an was anderesCool) ein paar sehr gute Schnäppchen gemacht habenWinken mein Kleiderschrank ist jetzt um 4 Teile voller, aber was soll ich sagen ich bin eben eine FrauUnschuldig...Abend bin ich dann Downtown gefahren. Sonjas Zeit ist leider vorbei in Vancouver und wir haben uns dann nochmal auf ein gemeinsames Abschiedsdinner getroffenLächeln War eine echt tolle Zeit mit ihr die ich auf keinen Fall missen will und werde!! Ich bin auch guter Dinge das wir uns in Deutschland auch nochmal treffen werdenLächeln

Den Rest der Woche hab ich mit Arbeiten, manchmal etwas mehr manchmal etwas weniger aufregenSchreien und gemütlichen Abend mit DVD schauen und Kino verbracht...

Und dann kam am Donnerstagnachmittag eine Nachricht über Facebook von Joe...wenn ich ihm 3 Backstreet Boys Mitglieder nennen kann dann bekomm ich Karten für Konzert am Freitag...und ehrlich gesagt was das absolut kein Problem für michZunge ausstrecken Ja und so kam es dann das ich am Freitagabend zusammen mit Janine aufs Backstreet Boys Konzert nach Vancouver bin und glaubt mir es warvon den Gefühlen her 1000000 mal besser als das Rhianna KonzertLachanfall ich hab mich wieder wie das kleine Mädchen von früher gefühlt das damals ziemlich viel dafür gegeben hätte um auf ein Konzert von ihnen gehen zukönnenBeschämt So und da wir während dem Konzert einige Bier getrunken und hinter her beim warten auf Joe in der SharkBar und dann auch noch mit Joe zusammen Bier getrunken haben, bin ich Samstagmorgen aufgewacht und hab mich gefühlt als wär nen Truck über mich gefahren und über meinen Kopf gleich zweimalMissbilligen aber es war ein überragender, unglaublicher und vorallem unvergesslicher Abend!!Zunge ausstreckenAlso um ehrlich zu sein war es bis jetzt sogar einer der besten die ich hier in Canada bis jetzt erlebt habeLachanfall Am Abend wollten wir dann eigentlich zum Strand zum Party machen, aber wie schon erwähnt war ich zu nicht viel zugebrauchenBeschämt ... sind dann ins Kino und haben uns Step up 3D angeschautWinken 

Ja und Sonntag haben wir dann mal angefangen unsere Cross-Canada-Trip zuplanenLächeln wollten eigentlich in die Bibliotheke die hatte aber noch zu also sind wir, wo wohl!?, genauLachanfall ins Starbucks...haben dort fast 4 Stunden verbracht aber jetzt steht zumindest unsere Route (die sich natürlich jeder Zeit doch nochmal ändern kannZunge ausstrecken) und die Kostenplanung steht (welche sich definitiv auch nochmal ändern wirdWinken

So ansonsten hat heute wieder ne neue Woche angefangen...vorallem eine Woche in der ich (ausnahmsweiseWinken) etwas mehr arbeiten muss...aber dafür gehts dann übers Wochenende nach Seattle. Cool

ich drück euch meine liebenKuss

 

 

almost 100 days...

Montag, 02.08.2010

Hey heyCool

ich muss mich wohl mal wieder erst entschuldigenBeschämt...mein letzter Blogeintrag ist schon wieder Wochen her ich weiß und es tut mir auch leid aber ehrlich gesagt war ich manchmal zu faul zum schreiben und dann habs ichs auch mal wieder vergessenBeschämt anyway dafür bekommt ihr jetzt viel zu lesenZunge ausstrecken

So dann fang ich wohl da an wo ich letztes mal aufgehört habeWinken:  Spiel Deutschland gegen Spanien,ich muss ja nicht wiederholen das es nicht das beste Spiel war...naja auf alle Fälle hab ich mirs Spiel Downtown im Alpenclub mal wieder angeschaut...nachem Spiel sind dann Sonja, Chistina und ich noch Mittagessen gegangen und einfach den schönen Tag genießen! By the way...eigentlich hätte ich ja arbeiten müssen aber Anna hat mir nen Babysitter besorgt so konnte ich den Tag frei machen....einfach überragend!! Von Joe hab ich nen neuen Spitznamen bekommen er nennt mich jetzt als sehr gerne "VUVUZUELA"Lachanfall da ich der Grund bin warum er wieder angefangen hat Fußball zuschauen...

Am Freitagabend dann hatte ich ein sehr lustiges Gespräch mit Anna, Joe und Mike vorm Haus, zusammen mit ein paar Bierchen wurds auch immer lustigerCool vorallem wenn man bedenkt das trinken in der Öffentlichkeit hier in Canada ja verboten ist und da gehört auf der Straße vorm Haus auch dazuWinken Samstag hab ich dann das letzte Spiel der deutschen Nationalmanschaft zu Hause aufem großen Fernseh angeschaut..war 1. zu faul irgend wohin zu gehen und 2. hatten wir am Nachmittag ein großes BBQ mit Freunden der Family hier. Ja ja das BBQ war eigentlich ganz lustig und wirklich nett bis auf einen Gast, der jetzt auch nicht mehr hier im Haus willkommen istÜberrascht sagen wirs mal so er hat sich etwas daneben benommen vorallem auch mir gegenüber was Joe absolut gegen den Strich ging und der ihn dann mit der Begründung von wegen "ich bin ein Teil der Family ich bin wie eine Tochter für ihn und er will so Einen der so mit mir spricht nicht mehr in seinem Haus sehen!!" Oh man ich war richtig platt als ich das gehört habe Überrascht

Am Sonntagabend war ich dann zusammen mit Sonja und noch ein paar anderen Mädels in Burnaby im Park beim Vancouver Symphony Orchestra. War total klasse, mit einem kleinen Picknick, verdammt viele Leute (das Konzert war umsonst, was etwas selten in Canada istWinken) und eigentlich ganz guter Musik!

DIe nächste Woche war ich am Mittwoch zusammen mit Ruscha und Sonja im Stanley Park ne Fahrrad Tour machen. Hatten nen super Tag mit super Wetter erwischt, was sich abends dann auch am T-shirt-abdruck auf meiner Haut  gezeigt hatZunge ausstrecken Abgesehn vom Fahrrad fahren haben wir den Tag mit rumliegen am Strand genoßen und ihn mit einer kleinen Shoppingtour und einem Kaffee bei Starbucks beendet. Ansonsten hab ich eigentlich den Rest der Woche meistens gearbeitet oder hab nichts spannendes gemacht... Am Freitag abend gings dann auf ein Bierchen an Strand. Und beim nach Hause fahren bin ich dann auch in meine erste (Alkohol) Polizeikontrolle gekommen, läuft nicht sonderlich anderst ab als in Deutschland...wirst halt gefragt ob du was getrunken hast und wenn du nein sagst und nicht gerade aussiehst wie wenn du Sternhagelvoll wärst dann kannst auch weiter fahren ohne irgendwelche weitern FragenLächeln

Am Samstag waren Anna und ich für unseren Campingurlaub einkaufen und danach hab ich mich dann in Garten auf die Hängematte in der Sonne verzogen zum relaxenWinken und da ich keine Lust auf Kindergeschrei hatte hab ich seit langem mal wieder meinen MP3 Player benutztZunge ausstrecken Am Abend bin ich dann mit den Mädels nach Richmond auf den Nightmarket...abgesehn das es da fast nur Mist gab, eine Talentshow die wirklich nicht besonders war auser vll lächerlich und eine Essenauswahl die manchmal etwas sonderbar war (z.B. gebratenes ChickenHerzUnentschieden) war es doch ein ganz lustiger und interessanter Abend! Sonntagmorgen haben wir uns dann im IHop zum frühstücken getroffen um Ruscha zu verabschieden...danach hab ich angefangen meine Sachen zu packen und das Auto vorzubereiten für den Campingurlaub. 

So und Montag morgen hieß es dann: "Auf gehts in Urlaub" (ja klingt etwas komisch weil theoretisch bin ich ja die ganze Zeit im UrlaubLachanfall) wollte eigentlich um 9Uhr los fahren aber naja es wurde dann 11 Uhr und nach 6 Stunden Fahrt kamen wir dann aufem CampingPlatz. Joe meinte noch vor dem losfahren das die Strecke etwas öde wäre und nicht so toll..ich war allerdings nach der Fahrt ganz anderer Meinung...die Fahrt war der HammerÜberrascht unglaublich wie verschieden die Landschaft hier ist...erst ist alles total Grün und dann plötzlich alles Braun und trocken und dann kommt man an nem See an der die schönsten blau- und grün Töne zeigt!! Am Abend haben wir dann noch gemeinsam gegessen aber da die Fahrt ziemlich lange war bin ich mit etwas Kopfweh früher ins Bett. Meine erste Nacht im Auto war ganz gut allerdings hatte ich am Morgen das Gefühl ich wach in ner Sauna auf. Achso unsere Campingurlaub ging in die nähe von Vernon das ist in den Okanagan, wo es im Sommer gerne mal 30°C - 38°C gibt! Nach nem gemütlichen Frühstück gings an den Strand zum baden und ja ich war dann das erstemal in Canada baden weil endlich hat die Ausentemperatur mal gepasstLächeln Ihr glaubt gar nicht wie toll das war, hab mich ein bisschen wie ein Fisch gefühlt der endlich wieder ins Wasser durfteZunge ausstrecken (komischer Vergleich ich weis aber mir fällt gerade nichts besseres ein) am Strand konnte ich dann auch vollkommen runterkommen und einfach nur die Sonne genießen und versuchen braun zuwerden...am Abend haben wir dann wieder gegrillt und ich bin noch etwas länger als alle anderen am Lagerfeuer gesessen und hab mit meinem Bier einfach die Ruhe und die frische Luft genoßen. Am nächsten Morgen hatten wir wieder Besuch von den  "Goofer", fragt mich nicht wie die Tiere auf deutsch heißen...sind so ne Mischung aus Eichhörnchen und Murmeltier!Unentschieden Nachdem Joe und die Kids zusammen mit Daryl (Annas Co-Worker) und seinen Töchter in nen Pool gefahren sind (naja warum man in nem Schwimmbad fahren muss wenn man nen rießen See zur Verfügung hat mir noch nicht klar geworden aber anyway...) sind Anna und ich an Strand und haben den vormittag zusammen verbracht...haben gequatscht über Gott und die Welt und uns gleichzeitig die Sonne auf den Bauch scheinen lassenCool Mittags (bei über 30°C im Schatten) sind wir zum Wein probieren gefahren, weil die Okanagan sind bekannt für ihren Weinanbau und da Anna wusste das ich aus ner Weingegend komme wollte sie mir ihre Weine hier mal zeigen. Naja ehrlich gesagt, was ich probiert habe war nicht gerade was besonderes und um noch ehrlich zu sein bei den Weinen die ich probiert habe da hätte ich auch gleich nur Wasser trinken könnenMissbilligen also die haben sowas von nicht nach Wein geschmeckt da war eigentlich gar nichts was ich schmecken konnte ich hatte einfach nur was flüssiges im Mund das war allesUnentschieden aber gut vll hab ich auch wirklich das Falsche probiert oder ich bin doch einfach besseres gewöhntZunge ausstrecken Gegen Abend sind wir dann zum Campingplatz von Annas Arbeitskollegen und sind dort dann mitem Speedboot und Tube aufen See raus um Spaß zuhaben...und den hatten wir!!! Meine Güte war das überragend erst einen Höllenritt auf dem Schlauch und danach noch kurz Klippenspringen!Lachanfall Zum Abendessen war wir dann dort noch eingeladen. Am Donnerstagmorgen bin ich dann um 9 wieder nach hause gefahren..Anna Joe und die Kids blieben aber noch bis Samstag abend! Ich hatte aber Janine verprochen das ich sie am Abend am Flughafen abholen werde. Ja das hab ich dann auch gemacht und unsere erstes Zusammentreffen war wirklich toll. Sie ist tatsächlich genau so wie ich vermutet habe! Und ich weis nach der letzten Woche jetzt auch das wir einen super Trip zusammen verbringen werden. Ich kann sie jetzt auch nach nur einer Woche schon als Freundin bezeichnen was mich sehr glücklich machtLächeln Sie hat dann die ersten zwei Tage im Hostel in Vancouver gewohnt bevor ich sie dann am Sonntag zu ihrer Wohnung (das ich aber mittlerweile schon wieder erledigt hat) gefahren habe und sie Montagmorgen morgen dort auch wieder abgeholt habe...so und jetzt hat sie die letzte Woche bei mir im Gästezimmer gewohnt und morgen wird sie dann in eine neue Wohnung, fast bei mir um die Ecke, ziehen.  Ah und wisst ihr was da Joe vergessen hatte die Rechung zubezahlen hatte ich fast 3 tage kein heißes WasserWeinen wisst ihr was es bedeutet mit kaltem Wasser zu duschen...bääähhh!! 

Die letzte Woche haben Janine und ich eigentlich haptsächlich mit quatschen, Kaffe trinken (sehr spät abends als noch^^) und begonnen die Sachen für unseren Trip zu kaufen, verbracht. Nebenbei hab ich noch etwas gearbeitet, im Pool waren ich auch mal noch schwimmen. Und Donnerstag abend hatten wir dann German-Dinner. Haben Schnitzel mit Kartoffelsalat und gem.Salat gemacht und als Dessert gabs Bratapfel mit Vanilleeis *yammi* ansonsten macht die halbe Family gerade an ner Grippe rum ich hab auch ziemlich oft Kopfweh in letzter Zeit und hoff deshalb das ich nicht schon wieder krank werdeUnentschieden

So mittlerweile haben wir jetzt halb 1 nachts und ich bin müdeWinken werd deshalb jetzt auch schluss machen ich denke ich hab auch genug geschrieben fürs ersteZunge ausstrecken

Ich wünsch euch was meine Lieben...vermiss euchKuss

 

p.s. war übrigens doch nicht auf Stampede in Calgary aber ich werd es zusammen mit Anna in ein paar Jahren nachholen...ein Grund mehr nochmal nach Canada zukommenCool

 

p.s.s. So und noch was Mama und Papa alles alles Liebe zum 24. Hochzeitstag!! ich hab euch liebKuss

up´s and down´s...

Mittwoch, 07.07.2010

Hi meine lieben zuhauseLächeln

die letzten Wochen waren geprägt von Hochs und TiefsUnentschieden ich werd die "Tiefs" malein bisschen nachhinten schieben und von meinen"Hochs" erzählenWinken

Wie ihr ja schon mitbekommen habt hab ich mir jetzt ein Auto gekauft, bin auch wahnsinig stolz darauf vorallem weil ich gestern abend auch ne Möglichkeit gefunden habe 1. alle Sitze auf unserem Trip mit zunehmen, 2. genügend Stauraum zuhaben und 3. das wichtigste genug Platz zum SchlafenCoolHab meinen Autokauf dann auch vor ein paar Tagen mit Lena am Strand mit heimlich Bier trinken gefeiert (ja ich bin 22 und muss das Bier am Strand verstecken, die mit ihrem schwachsinigen Alkoholverbot in der ÖffentlichkeitUnschuldig)  So und nun bin ich mehr oder weniger noch ein Stückchen unhabhängiger hier was verdammt toll istCool

Am letzten Mittwoch bin ich dann auch mit Sonja für 2 Tage nach Whistler gefahren ein bisschen Urlaub machen (ja ich weiß ich bin ja hier eh nur im Urlaub blablablaWinken) die Fahrt war wirklich total schön wenn man so am Meer entlang immer mehr in die Berge fährt...Die Landschaft hier ist einfach atemberaubend ich kann es nur immer wieder sagen!! Sind gegen ca 12 in Whistler angekommen und haben erstmal gepicknickt und ein bisschen durch die Stadt gebummelt bevor wir ins Hotel eingecheckt haben...war wirklich ein tolles Hotel für den Preis...wir hatten jeder ein QueenSize Bett aber das absolut tolle war ich konnte mal wieder im Bett fernschauenWinken Haben dann Nachmittags unsere ATV-Waffelfrühstück-Tour gebucht, Abendessen gegangen und dann gings in Kino...Ja ich hab es geschafft wie ich es vorhatte den 3 Teil von Twilight am ersten Tag anzuschauenZunge ausstrecken 

Am nächsten Morgen stand dann unsere ATV-Tour an...man war das ein Spaß!! Und glaubt mir um so höher wir kamen umso kälter wurde es, letztendlich hatten wir aufem Berg (wo wir unser Waffelfrühstück bekommen haben) keine 5°C plusÜberraschtund es war der 1.Juli!! Aufem Weg wieder runter zur Talstation konnten wir noch einen Schwarz Bär bei seinem Frühstück beobachten und das keine 15m entfernt von uns einfach unglaublich!! Haben dann Mittags noch die Parade in Whistler Village (hab ich schon erwähnt das Whistler ein richtig schönes Örtchen ist!?) angeschaut, war ja 1. Juli und das heißt es war CANADA-DAY...  gegen halb 3 haben wir uns dann wieder auf den Heimweg gemacht, wo wir noch am Whistler OlympiaPark halt gemacht haben...ziemlich trostlos das alles und einfach verlassen die Gegend aber die Fahrt hat sich gelohnt haben einen Braunbär am Straßenrand angetroffen. Konnten auch gut anhalten und schöne Fotos aus ein paar Meter entfernung schießen, was den Bären nicht die Bohne gestört hat, der hat einfach gemütlich weiter sein Gras gefressen...unglaublich!!

Aufem Heimweg hab ich dann auch einen kleinen Tiefpunkt bekommen, weil wenn es auch nur 2 Tage waren in Whistler hat es sich doch wie Urlaub angefühlt aber eben der Heimweg ging nie wirklichd nachHause und das wurde mir in dem Moment einfach nochmal klarWeinen aber gut...

So und zwischen Arbeiten und Fußball schauen NATÜRLICH!! gings am Sonntagabend relativ kurzfristig aufs Rhianna Konzert in Vancouver...Joe hat tatsächlich doch noch Karten für mich bekommen, mir das um kurz nach 5 mitgeteilt und gemeint ich muss aber bald los..das hieß Stress..duschen, richten und jemand finden der mitkommen will (was kein Problem war) am GMP angekommen war ich erstmal ein bisschen geschockt wie die Mädels hier zu nem Konzert gehen..mache Röcke waren kürzer als die Absätze hoch waren von ihren Schuhen ANYWAY das Konzert war der Hammer vorallem als ich dann noch erfahren habe das Ke$ha als SpecialGuest dabei istZunge ausstrecken und ich war noch mehr geschockt als ich unsere Plätze erreicht hatte... wir sahsen keine 20meter von der Bühne entfernt einfach unglaublichLachanfall das Konzert war unglaublich...

Gestern hab ich dann auch ziemlich lange geschlafen und den Tag gemütlich verbracht unter anderem war ich damit beschäftigt eine Deutschlandfalgge für mein Auto zu besorgen aber überall waren die Flaggen ausverkauftMissbilligen hab mir dann aus Frust neue FlipFlops gekauftWinken

Sodele und jetzt werd ich schlafen gehen morgen ist wieder früh Tag unter anderem das Deutschland Spiel gegen Spanien was ich mir im Alpenclub anschauen werde und dank der Zeitverschiebung läuft es bei uns schon um halb 12 was bedeutet das ich gegen 2 Uhr Nachmittags warscheinlich schon etwas hoch haben werden Zunge ausstrecken but it doesn´t matterLachanfall

ich wünsch euch was ganz liebe grüße an mein good old germany!!!Kuss

 

p.s. Mit den aktuellen Fotos einstellen kann es sich noch ein bisschen hinziehen, hab im Moment bei dem tollen Wetter ( auch hier fast 30°C ) keine Lust sie zu sortieren...

I´m so proud...

Samstag, 26.06.2010

juhuuuuuuuuu, ab Montag werde ich stolze Besitzerin eines Autos seinCool

Ja ich hab mir gestern einen Pontiac Trans Sport Baujahr 1997 gekauft.

 My new car

Ich weiß es ist eine ziemlich große Familienkutsche aber ich brauch die Größe will ja da drin mehr oder weniger zusammen mit Janine wohnenWinken und es ist ja "vorerst" nur für ein halbes Jahr wollen das Auto in Toronto ja "eigentlich" wieder verkaufen...

So und da ich ja jetzt das Auto habe steht meiner Planung für Calgary Stampede nichts mehr im WegZunge ausstrecken werd warscheinlich am Freitag, den 16 Juli los fahren, Stampede genießen aufem Heimweg dann noch bei meiner Hostfamily beim Campingurlaub vorbei schauen, dort dann ein paar Tage bleiben und pünktlich am 22 Juli am Flughafen in Vancouver stehen und Janine abholen, wie versprochen!Lachanfall Aber über die genaueren Dinge erzähl ich dann später, muss jetzt mal anfangen meine Spätzle zu machenLächeln Jop heute Abend gibts bei uns selbstgemachte Käsespätzle mit SalatZunge ausstrecken 

wünsch euch was und drück euch!Kuss

Wow schon fast 2 Monate...

Dienstag, 22.06.2010

Hi meine Lieben,

 ja ich weiß es tut mir leid das ich in letzter Zeit nichts mehr reingeschrieben habe und erst jetzt wiederBeschämtaber es ist auch nicht wirklich viel spannendes passiert muss ich sagenUnentschieden

Also gut was habe ich in letzter Zeit so getrieben!?!? Waren am Samstag (ok ist auch schon wieder über 2 Wochen herZunge ausstrecken) aufem Kids-Festival...hatte es mir ehrlich gesagt größer und spannender vorgestellt als es letztendlich war...am Abend haben Anna, Joe und ich aber noch nen Horrorfilm geschaut, was auch ehrlich gesagt das lustigste und spannendste war am ganzen TagLachanfall weiß jetzt glaub auch von wem Quentin seine Angst ein bisschen haben könnte, wobei Horrorfilm und ChooChooCharlie zug doch ein rießen Unterschied istSchreien Am nächsten Abend haben Anna und ich noch Alice in Wonderland angeschaut, nutzen unseren großen Fernseher vollkommen ausWinken

Zwischenzeitlich haben sich meine Pläne in Bezug auf meine Reise quer durch Kanada wieder geändert: Vom Auto kauf hin zum Wohnmobile mieten und jetzt wieder zurück zum Autokauf, haben festgestellt das es die beste Möglichkeit ist hier in Kanada zu reisen und um Meilen günstiger als ein Wohnmobile zumieten!! Fals es einige von euch noch nicht wissen ich hab auch schon eine sehr nette Reisebegleitung gefunden. Sie heißt Janine kommt aus Hamburg, erreicht Kanada am 22 Juli und ich hab ein gutes Gefühl was sie betrifftLächeln werden auch schlieslich nicht nur diese Reise machen sondern dann auch noch Weihnachten und Silvester zusammen in NEW YORK  verbringen...oh mein gott ich freu mich schon rießig darauf das wird einfach nur ÜBERRAGEND!!Cool

So was hab ich sonst so getrieben in letzter ZeitUnentschieden achja ich war viel im Kino...von Shrek4 über Sex and the City zu IronMan2 und letztendlich noch The A-Team, ja und dann wollen Anna und ich demnächst noch in The Prince of Persia...Aber am meisten freu ich mich auf den 30 Juni da kommt endlich Twilight3 rausWinken hab deshalb gestern Abend mit Anna den 1 Teil angeschaut weil Sie noch gar keinen gesehn hat...irgendwie wars diesmal anderst weil man den film ganz anderst anschaut wenn man weiß das er hauptsächlich da gedreht worden ist, wo man im Moment wohnt und sich täglich bewegt. Irgendwie ein lustiges Gefühl.

So und schlussendlich hab ich mir in Kanada noch ne schöne Grippe geholtMissbilligen und ich denke jeder kennt das Gefühl wenn man krank ist eigentlich nur in Ruhe gelassen werden will aber einem trotzdem die Decke auf den Kopf fällt...ja genau das war dann mal wieder einer der Momente wo ich am liebsten daheim gewesen wäreWeinen aber ich hab mich hier mit irgendwelchen chemischen hochdossierten Medikamenten vollgepumpt das ich die Grippe nach ein paar Tagen wieder los hatte, zum Glück!!Lächeln Während den Tagen meiner Grippe war dann auch noch BBQ-partys angesagt und die WM hat begonnen, weshalb ich dann auch letzten Sonntag auch um 8 nach Downtown aufgebrochen bin um das Spiel gegen Australien zu sehen (Übetragung war hier um 11:30 mittags) hätte aber eher warmes Bier gegen meine Erkältung trinken sollen statt kaltesZunge ausstrecken dafür gabs dann beim Spiel gegen Serbien, was morgens um halb 5 hier lief , frischen warmen Kaffee im Ulis am Strand, wobei sich das frühe aufstehen ja nicht wirklich gelohnt hatUnentschieden

In den letzten Tagen hatten dann auch ein paar ganz besondere Menschen Geburtstag, ich hätte gerne mit ihnen gefeiert aber naja man kann nicht alles haben!! Trotzdem wünsch ich euch noch mal alles Liebe und Gute nachträglich zum Geburtstag, mein Opa, meiner An ohne Jo, meiner anderen Anne, Christiane....*HAPPY BIRTHDAY*

Mein letztes Wochenende war nicht sonderlich besonders, gestern war Vatertag in Kanada, was hier ja zelebriert wird wie ein zweiter Geburtstag für den Papa (meiner Meinung mit all den Geschenken und co ein bisschen zu übertrieben..) Morgens wars bis auf die Geschenkübergabe noch ein relativ normaler Sonntag, aufstehen, frühstücken achso bevor ichs vergess im moment läuft regelmäßig Fußball aufem großen TV extra für mich (auch wenn mich nicht alle Spiele interessierenWinken) also haben dann noch Fußball geschaut bevor es zur BlockParty mit Bikeparade ging für die Kids, sehr spannende und interessant das allesWinken gegen Nachmittag sind Anna und ich dann aber nach Hause haben das Abendessen vorbereitet, es gab Chicken-Paprika (ungarisch) mit selbstgemachten Spätzle (deutsch)!! ja ihr lest richtig ich hab Spätzle gemacht das erste mal in meinem LebenLächeln Anna und ich waren extra wie wild auf der Suche nach ner Spätzlereibe. Den Auslöser dafür gab eigentlich ihr Vater, er stammt aus Ungarn und hat als Kind immer Spätzle gegessen naja und Anna wollte ihm dann gestern zum Vatertag die Überraschung machen. Zum Abendessenn sind wir dann also ins Alterheim zu Annas Eltern und haben dort mit PLASTICK GESCHIRR gegessen, furchtbar aber ich sag dazu nichts mehrBesiegelt manche Sozialeneinrichtungen haben nen Knall hier! Ja und bevor ichs vergess, Annas Mama hatte am Samstag noch Geburtstag den haben wir dann gestern auch noch ein bisschen gefeiert, auch wieder sowas was ich nicht verstehe, weil am Samstag war keine dort zum gratulieren, sie sind der Meinung es reicht wenn man die zwei Feierlichkeiten (Vatertag und Geburtstag) auf einen Tag legt zu viel stress zweimal zu feiern!!Überrascht Zum Glück ist es daheim anderst!!Lächeln

So ich denke das reicht jetzt mal wieder, aber ich denke ihr habt jetzt selbst gelesen das es in letzter Zeit nicht viel Spanndes gab...ich werd jetzt noch ein paar Bilder reinstellen von der Familie, hab nämlich schon gehört das ihr eigentlich gar nicht so richtig wisst wer die sind...Zunge ausstrecken

 

Ich wünsch euch was..passt auf euch aufKuss 

5 Wochen Zusammenfassung

Donnerstag, 03.06.2010

Wow jetzt sind es wirklich schon 5 Wochen seit ich good old Germany verlassen habe, einfach unglaublich wie die Zeit verflogen istÜberrascht aber wenn ihr denkt ich hab schon die Schnauze voll dann liegt ihr falschWinken ich hab hier zwar schon einiges gesehn aber noch lange lange nicht alles...

So also mal eine kleine Zusammenfassung meines bisherigen Lebens in KanadaCool:

 - ich hab noch nie in meinem Leben so viele große "Autos" (ich würde sie ja eher als Truck beschreiben) aufs mal gesehn, was warscheinlich auch an den Benzinpreisen hier liegt, die ich mir auch für Deutschland wünschen würde.

- ich hab noch nie soooo viel mit fremden Menschen gesprochen wie hier in dieser kurzen Zeit

- einem Weißkopfseeadler in freier Natur während eines Spazierganges zu begegnen ist unglaublich

- ich bin noch nie so viel gelaufen/ spazierengangen wie hier in letzter Zeit

- auf der anderen Seite bin ich schon lange nicht mehr so viel Bus gefahren wie in den letzten 5 Wochen

- war auch noch nie wirklich mit nem Fleecepulli und Jacke am Meer spazieren und hab mir trotzdem nen Sonnenbrand geholt

- auf der anderen Seite hab ich noch nie so viele Leute in kurzen Sommersachen gesehn, wenn es gerade mal 15°C hat

- die Reiseplanung für den Urlaub mit Mama und Papa ist in vollem Gange

- genauso wie meine Reise später

- hab das 1. mal Snorz, Cornbread und co gegessen

- ja und ich hatte auch das erstemal wirklich Heimweh, was ja meiner Meinung nach echt ne scheiß Erfindung ist...

- eine wunderschöne Woche mit Anne erlebt

- Grizzlybären nur ein paar Meter von mir entfernt beobachtet (ja es war auch noch ein Käfig dazwischen, aber trotzdem) 

- und noch so viel mehr...Zunge ausstrecken

Aber das wohl wichtigste was ich in den letzten 5 Wochen gelernt habe ist auf eigenen Beinen zu stehen, alleine sich durch zukämpfen, zwar zu wissen das daheim die Menschen sind die immer hinter mir stehen werden und die immer für mich da sein werden egal was passiert, wofür unglaublich dankbar bin!!! Und glaubt mir der Spruch : "Aller Anfang ist schwer!" kann ich nun mehr wie gut verstehn. Ja mein Anfang war schwer hier aber ich hab mich nun sehr gut eingelebt, genieße mein Leben in vollen Zügen, meine Freiheit und Unabhänigkeit....und ich rate jedem der die Chance hat sowas ähnliches zu machen der sollte diese Chance nutzen und es machen!! 

Ja es war eine der besten Entscheidungen meines Lebens bis jetzt!!! Auch wenn ich am Anfang mehr als daran gezweifelt habe...aber wie heißt es doch so schön!?:

"Was dich nicht umbringt macht dich härter!!" Lachanfall

 

So und da heute auch endlich mal wieder die Sonne scheint, nach Tagen des puren Regens werd ich mich jetzt anziehen und was wohl machen, ja genau ich werd spazieren gehen und meinen Tag genießen!Winken  

ich wünsch euch was take care!!

Kuss

Auf dieser Seite werden lediglich die 8 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.